Andere Beratungsstellen

Beratung und Unterstützung im Asylverfahren in Leipzig:

Als Teil der bundesweiten Flüchtlingsräte ist der Sächsische Flüchtlingsrat ein zentraler Akteur der geflüchtetensolidarischen Arbeit in Sachsen und hat auch eine Beratungsstelle in Leipzig.

Die Refugee Law Clinic Leipzig bietet ebenfalls Rechtsberatung für Geflüchtete an und organisiert Ausbildungsprogramme zur Asylverfahrensberatung.

Das Queer Refugee Network von RosaLinde Leipzig unterstützt queere Geflüchtete im Asylverfahren und berät zu Fragen sexueller Orientierung und Geschlechtsidentität.

Die Stadtgruppe Leipzig von Amnesty International bietet ebenfalls Rechtsberatung und Vorbereitungen auf die Anhörung im Asylverfahren an.

Peperoncini ist ein Rechtshilfefonds in Leipzig, der nach Möglichkeit Asylsuchende bei der Finanzierung von Klageverfahren unterstützt.

Bon Courage ist ein Beratungs- und Unterstützungsangebot für Geflüchtete in Borna im Landkreis Leipzig.

Allgemeine Migrationsberatung:

Mosaik Leipzig

Caritas

Deutsches Rotes Kreuz

SALVE von RAA Leipzig.

Wohnen:

Kontaktstelle Wohnen unterstützt geflüchtete Menschen bei der Wohnungssuche in Leipzig, Borna, Markranstädt und Grimma.

Der InfoBus ist Teil des Initiativkreis:Menschen.Würdig (IKMW). Dieser schafft eine Öffentlichkeit insbesondere zum Thema selbstbestimmtes Wohnen.

Gesundheit:

Mosaik Leipzig ist unter anderem ein Psychosoziales Zentrum für Geflüchtete und ist Teil der Bundesweite Arbeitsgemeinschaft der Psychosozialen Zentren für Flüchtlinge und Folteropfer (BAfF).

Gesundheit für Geflüchtete. Informationsportal von Medibüro/Medinetzen.

Die Clearingstelle und Anonymer Behandlungsschein Leipzig (CABL) unterstützen Personen ohne regulären Zugang zum Gesundheitssystem und vermitteln medizinische Behandlung.

Sprachmittlung für Arztbesuche im Tandemmodell von CoMedS.

ABKL (Autonomes Beratungskollektiv Leipzig) bietet kostenlose psychosoziale Beratung an.

Arbeit, Studium, Sprachkurse:

Zum Thema Ausbildung und Arbeit: Arbeit und Leben und KAUSA (Ausbildung) sowie jobpoint basic.

Studieren in Leipzig.

IBAS ist eine Anlaufstelle zur Anerkennung ausländischer Abschlüsse und Qualifikationen.

Hier ist eine Liste von niedrigschwelligen Sprachkursen in Leipzig.

Weiteres in Leipzig:

RAA Sachsen bietet Support für Betroffene rechter und rassistischer Gewalt.

Protest LEJ ist ein Leipziger Netzwerk gegen Abschiebungen.

Afeefa stellt einen Stadtplan mit verschiedensten hilfreichen Kontakten und Anlaufstellen in Leipizig und Sachsen zur Verfügung.

Außerhalb von Leipzig:

Die Abschiebehaftkontaktgruppe in Dresden unterstützt Inhaftierte im sächsischen Abschiebeknast in Dresden.

Das Netzwerk Tolerantes Sachsen versammelt eine Vielzahl sächsischer Initiativen und Organisationen, die sich gegen Rassismus positionieren.

Pro Asyl macht bundesweite Öffentlichkeitsarbeit zum Thema Flucht und Asyl.

Europaweite Kontakte und Informationen zu europäischen Asylsystemen sind auf w2eu.info zu finden.

Allgemeine Informationen zum Asylverfahren:

Allgemeine Informationen zur Anhörung im Asylverfahren und zu verschiedenen Bleibeperspektiven in mehreren Sprachen.

Ein Leitfaden mit ausführlichen Informationen zum Asylverfahren vom Flüchtlingsrat Niedersachsen.

Informationen zum Thema Familienzusammenführung.

Der Bundesfachverband unbegleitete minderjährige Flüchtlinge (BumF) bietet Informationen zu der Situation eben dieser.

Zahlen und Statistiken zu Asylanträgen, Abschiebungen u.a.

Hilfreiche Wörterbücher zu relevanten Fachbegriffen unter translationforall und refugeephrasebook.